Natura 2000- Station „Osterland“

eingetragen in: Allgemein | 0

Die Natura 2000- Station „Osterland“ als für das Gebiet zuständige Station, möchte an das bereits erfolgreich abgeschlossenes Revitalisierungprojekt (2012-2014) anknüpfen. Für eine Erweiterung der Beweidung des Gebietes durch eine zweite Wasserbüffelherde, konnte die Agrargenossenschaft Niederpöllnitz gewonnen werden, so das Ende 2018 der Aufbau einer weiteren Herde mit Jungtieren aus der ersten Herde begonnen werden konnte.

Büffelbeweidung im FFH-Gebiet Frießnitzer See

Büffel in der Landschaftspflege – Im Jahr 2018 setzte die Natura-2000-Station Osterland erfolgreich ein Beweidungsprojekt mit Wasserbüffeln um. Im Naturschutzgebiet Frießnitzer See konnte auf einer 20 ha großen Weidefläche eine Herde Karpatenbüffel angesiedelt werden. Als „Landschaftspfleger“ leisten die Tiere einen großen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in Thüringen.

Das zum Text gehörende Video findet Ihr hier: